Heute haben wir unseren Mietwagen abgeholt und uns dann auf den Weg Richtung Osten gemacht. Nach ca. 45min erreichten wir den berühmten Hoover Dam, der in den 30er Jahren den letzten Jahrhunderts erbaut wurde. Ein wirklich bombastischer Staudamm, der den Colorado River am ungehinderten Weiterfließen hindert. Sehr eindringlich kann man hier allerdings auch sehen, dass sich das Wassermanagement an der Westküste und in den anliegenden Staaten grundlegend ändern muss. Der Pegel des Lake Mead, der vor dem Damm aufgestaut wird, hat einen historischen Tiefstand erreicht, übrigens sehr schön an den ihn eingrenzenden Felsen zu erkennen, da der frühere Wasserstand die Felsen ganz anders eingefärbt hat.

 

Nach ca. einer Stunde haben wir uns dann auf den langen Weg nach Flagstaff gemacht. Unendlich lange Straßen durch eine mondartige Landschaft lassen einen erahnen, was mit der Weite von Amerika gemeint ist. Irgendwann wird es allerdings auch ein bisschen nervig... ;-)