Der letzte volle Tag ist angebrochen und wir mussten uns langsam wieder auf den Weg zurück nach Las Vegas machen. Vorher drehten wir aber noch eine kleine Runde auf der Route 66, vorbei am legendären Bagdad Café. 

 

Die Straße selber ist in einem erbärmlichen Zustand. Es ist aber interessant zu sehen, dass die ganzen kleinen Orte an der Straße mittlerweile nur noch Geisterstädte sind, inklusive verrosteten Autos etc. Ein bisschen so, wie man es sich vorstellt. An dieser Stelle zwischen Barstow und Needles ist die Interstate 40 für den Untergang verantwortlich. 

Danach haben wir uns dann zurück nach Las Vegas begeben und sind noch ein bisschen einkaufen gegangen. Schließlich gibt es hier einige Lebensmittel,  die es bei uns nicht gibt. 

In Las Vegas selber checkten wir gegen 15.30Uhr im Hotel ein, räumten unser Gepäck aus dem Auto und brachten unseren Mietwagen wieder zurück. Den Abend verbrachten wir dann nochmal auf dem Strip. Morgen werden wir nur noch zum Flughafen fahren und dann am frühen Nachmittag in die kalte Heimat zurückkehren.