Heute sind wir in den Yosemite National Park gefahren. Nachdem wir 30 Dollar entrichtet hatten, folgte ein Stopp dem nächsten.

 

Zuerst fährt man, wenn man von Westen kommt, in das Valley hinein. Links und rechts steigen steil glatte Felswände auf, unten im Tal ist alles sehr grün:ein sehr schöner Kontrast. Wir erreichten am frühen Nachmittag das Visitor Center und konnten uns dort erstmal über die Geologie und die Entstehung informieren. Wie immer natürlich sehr kurzweilig, wie in Amerika so üblich.

Großartig werden die Aussichten dann, wenn man an einer der Flanken hochfährt und von dort in das Tal schaut. Kaum zu glauben, wenn man fast ganz oben am Glacier Point steht, dass der eiszeitzliche Gletscher einmal bis dahin gereicht hat. Heute, ohne Gletscher und nur mnit einem kleinen Fluss noch im Tal, bietet sich dafür ein atemberaubender Ausblick in diese Landschaft.

Gegen 19.00Uhr erreichten wir unsere Lodge am Südrand des Parks, den wir morgen auf einer anderen Strecke Richtung Osten durchfahren werden.